Basel goes Circus – Spektakuläres Jubiläumsprogramm!

Die Gewinner stehen fest!

 

 

Im Anschluss an die fantastische Gala wurden die diesjährigen Preise vergeben. Und das sind die Gewinner:

Goldener Stern (Preispate Bank CIC), Wert Fr. 5000.—:
Arthur Morel Van Hyfte. Discipline: Dance Trapeze. France

Silberner Stern (Preispate Merian Iselin Klinik), Wert Fr. 3000.—:
Mélanie Dupuis, Xander Taylor. Discipline: Duo Trapeze. Canada, New Zealand

Bronzener Stern (Preispate Coop), Wert Fr. 2000.—:
Julius Bitterling, César Mispelon. Discipline: Hand to Hand. Germany, France

«Young Star»-Preis (Preispate Coop), Wert Fr. 1000.—:
Collectif Malunés: Arne Sabbe, Simon Bruyninckx, Tars van der Vaerent, Luke Horley. Discipline: Teeterboard & Corean Cradle. Belgium, United Kingdom

Publikumspreis (Preispate Sat.1 (Schweiz)), Wert Fr. 1000.—:
Arata Urawa. Discipline: Diabolo. Japan

Cirque du Soleil: Award for Innovative Artistic Vision and Performance:
Arthur Morel Van Hyfte. Discipline: Dance Trapeze. France

Auszeichnung Circus Knie (erstmals dieses Jahr):
Collectif Malunés: Arne Sabbe, Simon Bruyninckx, Tars van der Vaerent, Luke Horley. Discipline: Teeterboard & Corean Cradle. Belgium, United Kingdom

Auszeichnung Cirque Éloize:
Ezra Weill. Discipline: Aerial Rope & Hat Juggling. USA, United Kingdom

Les 7 Doigts, Coup de Coeur:
Collectif Malunés: Arne Sabbe, Simon Bruyninckx, Tars van der Vaerent, Luke Horley. Discipline: Teeterboard & Corean Cradle. Belgium, United Kingdom

Preis für bestes Kostüm und Design (Auszeichnung by Viktor Kee):
Arata Urawa. Discipline: Diabolo. Japan

Auszeichnung Circus Monti:
Sagi Bracha. Discipline: Clubs Juggling. Israel

Preis des Clubs der Circus-, Varieté und Artistenfreunde der Schweiz:
Lea Prinz. Discipline: Hula Hoop / Manipulation. Germany


Engagement-Preise:
Circus Roncalli (D): Valeria Ganzyuk, Anatoli Ignatov. Ukraine
Feuerwerk der Turnkunst (D): Mélanie Dupuis, Xander Taylor. Discipline: Duo Trapeze. Canada, New Zealand
Palazzo Colombino (CH): Lea Prinz. Discipline: Hula Hoop / Manipulation. Germany
Europa-Park (D): Camille Tremblay, Louis-Marc Bruneau-Dumoulin. Discipline: Duo Aerial Silk. Canada
GOP-Variété (D): Vincent Bruyninckx. Discipline: Cyr Wheel. Belgium
Casino Theater Winterthur / Stille Kracht (CH):
Mélanie Dupuis, Xander Taylor. Discipline: Duo Trapeze. Canada, New Zealand

Jurymitglied Pascal Jacob (Künstlerischer Direktor des Festival Mondial du Cirque de Demain) verlieh zudem Arthur Morel Van Hyfte ein Engagement beim nächsten Festival des Mondial du Cirque de Demain, Paris.

 

Was für ein Spektakel – Basel ist die Circushauptstadt der Schweiz!

Es war ein Spektakel, das es in sich hatte: Der junge kanadische Hochseilkünstler Laurence Tremblay-Vu zeigte am Samstag, 12. Mai eine atemberaubende Hochseilperfomance über dem Rhein. Eine halbe Stunde befand er sich ungesichert in 25 Metern Höhe und führte spektakuläre Kunststücke vor. Rund 10’000 Zuschauerinnen und Zuschauer waren berührt und restlos begeistert.

Am Sonntag, 13. Mai ging auf dem Messeplatz ein grosses Circus-Spektakel über fünf Open-Air-Bühnen. Eine Vielzahl aussergewöhnlicher Circus-Compagnien lockte mehrere Hunderschaften circusbegeisterter Eltern mit ihren Kindern an, die nebst den unvergesslichen Vorführungen die eine oder andere Circus-Disziplin gleich selbst ausprobieren konnten.