Jury 2018

An einem Festival wie YOUNG STAGE ist es unheimlich wichtig, dass die Jury aus kompetenten und erfahrenen Fachpersonen besteht. YOUNG STAGE legt grossen Wert auf die Professionalität der Jurymitglieder und wählt jeweils 6-8 Personen aus den Bereichen Circus, Show, TV und Hochleistungssport aus.

Die Jurymitglieder 2018 werden hier fortlaufend veröffentlicht und vorgestellt. 
 
ISABELLE CHASSE (Les 7 doigts de la main)

Im zarten Alter von 11 Jahren trainierte Isabelle Kontorsion an der National Circus School of Montreal. Nach zwei Jahren trat sie mit ihrer Kontorsion Darbietung im Cirque du Soleil auf. Mit ihrer Nummer holten sie Gold am Festival von Monte Carlo sowie am Festival Mondial du Cirque de Domain de Paris und viele weitere Auszeichnungen folgten. 1997 entwickelte Isabelle eine neue Solo Darbietung mit ihrer Kontorsionskunst am Vertikalseil für die Show Quidam im Cirque du Soleil. Als Mitgründerin von Les 7 doigts de la main, Isabelle inszenierte „Vice & Vertu“ (2016), sie war zudem mitverantwortlich für die Produktionen“Loft and La Vie“, „Reversible“ (2016) und viele mehr. In den meisten Produktionen arbeitet Isabelle als Luft Trainer und als Bindungsglied zwischen den Artisten und der künstlerischen Leiter.
www.7fingers.com


PHILIPPE AGOGUÉ (Cirque du Soleil)

Philippe ist Senior Casting Advisor – International Development bei Cirque du Soleil. Er hat eine Hochschulausbildung in Sport- und Gesundheitswissenschaften der medizinischen Fakultät der Universität Bobigny und ist diplomierter nationaler Sport Instruktor in Artistik und Gymnastik. Ebenfalls ist er als nationaler Richter für die “French Gymnastics Federation” tätig. Seine Leidenschaft für Circus brachte ihn 2004 zum Team des Cirque du Soleil.
www.cirquedusoleil.com

 

PASCAL JACOB (Cirque Phénix, Festival Mondial du Cirque de Demain, Dozent f. Circusgeschichte)

Nach seinem Performing Arts Studium in Paris, arbeitete Pascal 10 Jahre als Direktor für die Oper. Später konzentrierte sich Pascal für das Kostüm- und Bühnendesign sowie für die artistische Leitung. Der Zirkus war seine Passion. Er entwarf Kostüme für viele Produktionen wie z. Bsp. Salto Natale von Rolf Knie, Zirkus Phénix und viele weitere. Später arbeitete Pascal als Artistic Scout und Kreativ-Direktor. Er leistete einen grossen Beitrag zur weiteren Entwicklung vieler Produktionen für die Dragone Entertainment Group. Daneben arbeitet Pascal als Kunstberater, als Direktor für den Zirkus Phénix und für das Festival Mondial du Cirque de Demain. Zudem ist Pascal Dozent für Zirkusgeschichte an der National Circus School von Montreal und an der Universität Sorbonne in Paris.
www.cirquephenix.com

 

MASHA DIMITRI (Teatro Dimitri, professionelle Artistin und Regisseurin)

Masha Dimitri beginnt mit 15 Jahren ihre professionelle artistische Ausbildung an der Zirkusschule in Budapest und wählt als Hauptfach Schlappseil. Nach zwei Jahren wechselt sie an die Scuola Teatro Dimitri, wo sie während der Theaterausbildung auch mit dem Seiltanz-Training fortfährt unter der Schulung von Szilard Székely. Es folgen Engagements weltweit: Pickle Family Circus, Cirque Alexis Gruss, Cirque du Soleil, Big Apple Circus/New York, Circus Knie. Mitglied der Compagnia Teatro Dimitri (1988-1990). Masha wirkte in zahlreichen Solotheaterstücken mit: “Sala di prova” und “Fil Rouge”, 2001 “Upside Down” im Duo mit Kai Leclerc, jeweils unter der Regie von Dimitri. 2003 tourt Masha mit dem Circus Knie mit Kai Leclerc. 2004 Co-Regie mit Dimitri beim Circus Monti. 2004/05/06/14/15/17 Regie des Variété-Varietà der Scuola Teatro Dimitri. 
www.famigliadimitri.ch


NICOLAS BOIVIN-GRAVEL (Cirque Éloize)

Nicolas ist Chef Trainer, Talent Scout und akrobatischer Designer im Cirque Éloize. Ebenfalls lehrt Nicolas an der National Circus School Montreal und ist Mitgründer der Circus Company THROW2CATCH. Bereits im Alter von 6 Jahren träumte Nicolas die Zirkusbühnen zu erobern. Er studierte an der Zirkusschule von Verdun und nach 10 Jahren Training und Touring quer durch Kanada absolvierte die National Circus School Montreal wo er sich auf die Jonglage und die Clownerie fokussierte. Ebenfalls perfektionierte Nicolas seine bereits gelernten bemerkenswerten Fähigkeiten. Nach seinem Abschluss im Jahre 2005 hat Nicolas seine Erfahrungen beim Cirque du Soleil gemacht. Weitere Stationen waren The 7 Fingers, Cavalia und über mehrere Jahre beim Cirque Éloize mit der Produktion Rain.
www.cirque-eloize.com


IAN JENKINS (Europa-Park)

Ian Jenkins – Direktor Casting & Projekt Entwicklung – Europa Park.
Ian war zweimal Weltmeister im Eiskunstlaufen (Paarlauf) und Teilnehmer an Olympischen Winterspielen. Er genoss eine 25-jährige Karriere als Künstler in vielen Shows, darunter 13 Jahre am Lido du Paris. Ian hat im Jahr 2009 als Unterhaltungsdirektor im Europa Park begonnen. Heute ist Ian Direktor Casting & Projektentwicklung. In seiner neuen Funktion trägt er die Verantwortung für die Auswahl aller Artisten für sämtliche Shows. Gleichzeitig ist er für die stetige Erweiterung des gesamten Unterhaltungsangebots in neuen Projekten im Europa Park involviert. Zudem verzeichnete er viele andere internationale Auszeichnungen für Show Produktionen. Ian Jenkins engagiert über 800 Künstler aus 30 Ländern pro Jahr für die vielen Shows und `Confertainment‘ Veranstaltungen im Europa Park.
www.europapark.de


WERNER BUSS (GOP Varieté / GOP Showkonzept)

1993 wurde ihm die Leitung des GOP Varieté-Theaters Hannover übertragen. Zu diesem Zeitpunkt legte er den Grundstein für die heutige GOP Entertainment Group, die heute als das erfolgreichste Varietéunternehmen Europas gilt. Der künstlerische Direktor ist der kreative Kopf der sieben GOP Varieté Theater und hierbei für jährlich mehr als 25 unterschiedliche Showproduktionen und verschiedene Gastspielstätten verantwortlich. Noch heute ist er Herz und Seele des einst von ihm gestalteten Unternehmens, mit jährlich etwa 500 auftretenden Künstlern.
www.variete.de

VIKTOR KEE (Jongleur)

Viktor Kee wurde in Priluki, Ukraine geboren. Bereits mit 4 Jahren besuchte Viktor die Balletschule. Später begann sein hartes Training in Akrobatik, Äquilibristik, Magie und vor allem in Jonglage, welche er über viele Jahre hart trainierte. Er war ein Pionier auf seinem Gebiet und erfand einen neuen Stil im Jonglieren. Er vermischte die Jonglage mit Kontorsion, Akrobatik, Schauspiel und Tanz. Seine Karriere als Jongleur begann 1994, als er die Silber Medaille und den Raspini Award am internationalen Circus Festival “Cirque du Demain” in Paris gewann. Danach trat er in den grossen Häusern rund um den Globus auf. Dazu gehörten u.a. der Friedrichstadtpalast (Berlin), das Pomp Duck & Circumstance (New York), das Mirage and MGM Grand (Las Vegas), der Lido de Paris (Paris) sowie seine Auftritte im Cirque du Soleil in der Show „Dralion“. Viktor gilt heute als einer der bekanntesten und besten Jongleure der Welt.
www.viktorkee.com