Die Jury 2021

An einem Festival wie YOUNG STAGE ist es unheimlich wichtig, dass die Jury aus kompetenten und erfahrenen Fachpersonen besteht. Wir freuen uns sehr darauf, die nachfolgenden Jurymitglieder bald in Basel begrüssen zu dürfen.

Isabel Joly

Direktorin @ FEDEC, Brüssel

Isabel studierte Journalismus und Kommunikation an der Universität Lille in Frankreich. Nach dem Studium ist sie der Europäischen Kommission für Kultur beigetreten. Im Europäischen Parlament wirkte Isabel in der Organisation für die Weltausstellung 1998 in Lissabon mit. Danach übernahm Isabel die Leitung bei der RESEO, dem Europäischen Netzwerk für Opern- und Tanzausbildung. Später wechselte sie in die flämische Musiktheatergruppe Zonzo Compagnie. Sie war unter anderem verantwortlich für die Koordination des Urknall-Festivals, welches jährlich in 10 europäischen Städten stattfindet. Seit Januar 2018 arbeitet Isabel in der Organisation FEDEC (European Federation of Professional Circus Schools), wo sie ihre Leidenschaft für Kunstvermittlung mit ihren 65 Mitgliedsschulen auf der ganzen Welt teilt.

http://www.fedec.eu

Adrian Porter

Direktor @ National Centre for Circus Arts, London

Adrian Porter begann mit sieben Jahren als Kunstturner und ist heute Direktor für Hochschulbildung am National Centre for Circus Arts und Vorstandsmitglied der European Federation for Professional Circus Schools. Er ist ein multidisziplinärer Zirkuskunstlehrer und Choreograph. Erstmals fungierte Adrian als Assistant Senior Head Coach an der Harrow School of Gymnastics, bevor er zum Circus wechselte. Seine Erfahrung im Circus erstreckt sich inzwischen über 28 Jahre. Seine Circuskarriere begann an einer der führenden Zirkusschulen Europas, über die Position des Akrobatikleiters bis hin zur Mitwirkung der Millenniumskuppelshow in London. Später tourte Adrian beim Cirque du Soleil in den Shows Varekai und KA als Head Acrobatic Coach. Gemeinschaftliche Kreationen waren schon immer seine Passion. Adrian ist sehr überzeugt von der positiven und kreativen Energie, welches das YOUNG STAGE Festival ausstrahlt.

http://www.nationalcircus.org.uk

Werner Buss

Künstlerischer Leiter @ GOP Varieté, Deutschland

1993 wurde ihm die Leitung des GOP Varieté-Theaters Hannover übertragen. Zu diesem Zeitpunkt legte er den Grundstein für die heutige GOP Entertainment Group, die heute als das erfolgreichste Varietéunternehmen Europas gilt. Er ist Herz, Seele, künstlerischer Kopf und jährlich für 25 unterschiedliche Showproduktionen in 7 Theatern und verschiedenen Gastspielstätten verantwortlich.

http://www.variete.de

Ian Jenkins

Casting Director & Project Development @ Europa Park, Deutschland

Neben seiner Funktion als Casting Director & Project Development im Europa Park ist Ian auch als Kreativ Direktor der neuen externen Produktion Blue Banana Entertainment vom Europa Park tätig. Ian’s Karriere begann als zweifacher Weltmeister im Eiskunstlaufen (Paarlauf) und als Teilnehmer an Olympischen Winterspielen. Mit seiner 25-jährigen Erfahrung hat Ian über 50 Shows mit unterschiedlichen Stilen für den Europa Park kreiert. Ian ist bereits seit 9 Jahren Unterhaltungsdirektor. Neu fungiert Ian auch als Kreativ- und Entwicklungsdirektor der Blue Banana Entertainment. Das erste große Projekt für Blue Banana Entertainment war die Teilnahme an einer der preisgekrönten Eisshows im Europa-Park im Londoner Hyde Park für eine 7-wöchige Tour an Weihnachten im letzten Jahr. Wie in den Vorjahren wird sich Ian stark auf die kreativen und sportlichen Talente der Young-Stage-Teilnehmer konzentrieren und hoffentlich ein perfektes Talent finden, für eine der zahlreichen Shows im Europa-Park.

http://www.europapark.de

Pascal Jacob

Künstlerischer Direktor @ Festival Mondial du Cirque de Demain, Paris 

Pascal Jacob wurde in Paris geboren, lebt und arbeitet dort. Nach seinem Universitätsstudium der darstellenden Künste an der Université de Paris III Sorbonne Nouvelle begann Pascal Jacob seine Karriere als stellvertretender Direktor der Oper. Der Zirkus war schon immer seine Leidenschaft und sein Interesse für diese einzigartige Form der Live-Darbietung hat ihn dazu veranlasst, Kostüme zu kreieren, unter anderem für Rainforest, Living Carousel und Barnum’s Kaleidoscape für Feld Entertainment, Salto Natale für Rolf Knie, India für PTE und viele andere. Später war Pascal als künstlerischer Scout und Creative Director an vielen Projekten mit Dragone in Deutschland, Spanien und China beteiligt. Pascal ist heute Artistischer Direktor vom Cirque Phénix sowie für das Festival Mondial du Cirque de Demain. Er sammelt zudem alles was mit Zirkuskunst zu tun steht in enger Zusammenarbeit mit der Bibliothek Nationale de France und dem Tohu in Montréal. Er hat mehr als dreissig Werke sowie zahlreiche, dem Zirkus und der Oper gewidmete Artikel, veröffentlicht.

www.cirquededemain.com

Camilla Pessi

Compagnia Baccalà, Schweiz

Camilla Pessi, geboren in Locarno, war als Teenager im internationalen Skikader der Junioren. Mit dem Wunsch, sportliche Fähigkeiten mit künstlerischem Können zu verbinden, absolvierte sie die Accademia Teatro Dimitri. Im Anschluss daran vertiefte sie ihr Studium der Akrobatik und des Clowns im Espace Catastrophe Brüssel und bildete sich bei Eric De Bonts und Pierre Byland im Clownwesen weiter. Im Jahr 2002 startete sie ihre erste professionelle Saison mit dem Circus Monti in der Schweiz. Von 2002 bis 2004 trat sie  als Duo mit Alexey Ivanov in vielen Zirkussen und Kabaretts in Europa auf. Im Jahr 2004 bildete sie ein Duo mit Simone Fassari, mit dem sie bis heute als Compagnia Baccalà zusammenarbeitet und auf Tournee geht. Im Jahr 2011 brachten sie ihr erstes abendfüllendes Stück Pss Pss zur Uraufführung, das in der Folge grosse Anerkennung und mit dem sie mehr als 12 internationale Preise gewonnen haben. Das Stück wurde über 800 Mal in über 50 Ländern und auf allen 5 Kontinenten aufgeführt. Mit ihrer neuen Show Oh Oh, welche 2018 uraufgeführt wurde, sind sie derzeit auf Tournee.

www.baccala-compagnia.com

Sandro Lunin

Künstlerischer Direktor @ Kaserne Basel

Nach einer Ausbildung als Primarlehrer folgten Wanderjahre als Kellner, Alphirt und Techniker. Sie führten Sandro Lunin ans Theater am Neumarkt, wo er vier Jahre als Regieassistent arbeitete. 1989 – 97 übernahm er die Co-Leitung des Fabriktheaters Rote Fabrik und gründete in Zusammenarbeit mit der Fachstelle Schule & Theater das Festival „Blickfelder – Theater für ein junges Publikum“. Ab 1998 war er für 10 Jahre als Co-Leiter des neu gegründeten freien Theaterhauses „Schlachthaus Theater Bern“ tätig. Dort konzipierte er unter anderem Schwerpunktveranstaltungen zum Nahen und Mittleren Osten sowie einen sich in kurzer Zeit zu einem Festival entwickelnden Schwerpunkt zu zeitgenössischer Kultur aus Schwarzafrika. Ab 2008 – 2017 setzte er als künstlerischer Leiter des Festivals „Zürcher Theater Spektakel“ neue Akzente im Festivalprogramm mit einem starken Fokus auf urbane zeitgenössische Theater- und Tanzproduktionen aus den Metropolen des Weltsüdens. Im September 2018 hat er die künstlerische Leitung der Kaserne Basel und des Theaterfestivals Basel übernommen.

www.kaserne-basel.ch/de